Video vorhanden Video vorhanden Video vorhanden

Datum

Gemeinde

Kategorie

  • familienfreundlich
  • Eintritt frei
  • auch bei Schlechtwetter
  • rollstuhltauglich
zurück (Suche abbrechen)

Das verlorene Paradies Pasticcio mit sakraler Musik aus 4 Jahrhunderten

Retz, Stadtpfarrkirche St. Stephan

  • Festival Retz 2020 Festival Retz 2020 © Helmut Lackinger

Anfahrt

Anfahrt Routenplaner: Google Maps oder VOR | AnachB Verkehrsauskunft

Beschreibung

Zwischen dem 09. und 26. Juli 2020 steht die Aufführung der Kirchenoper wieder im Mittelpunkt des Festival Retz. Unter dem Titel "Das verlorene Paradies" kommt ein Pasticcio mit gregorianischen Gesängen, sakralen Komponisten von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms und zeitgenössischen Chorwerken von Arvo Pärt in der Stadtpfarrkirche St. Stephan zur Aufführung.

Besetzung:

Ursula Langmayr (Sopran)
Bernarda Bobro (Sopran)
Monika Schwabegger (Alt)
Matthias Helm (Bariton)
Jan Petryka (Tenor)
TERPSICHOREvocalensemble und Jugendchor der Volksoper Wien (Chor)
Ensemble Continuum (Orchester)
Andreas Schüller (Musikalische Leitung)
Monika Steiner (Inszenierung)
Guillame Fauchère (Leitung Chor)
Alexander Löffler (Bühnenbild)
Inge Stoltherfoht (Kostüme)

Stadtpfarrkirche St. Stephan


2070 Retz

In der Nähe befinden sich folgende Betriebe:

Folgende Betriebe befinden sich in der Nähe:

Essen und Trinken Essen und Trinken

weitere Betriebe

Übernachten Übernachten

weitere Betriebe

Niederösterreich-CARD Betriebe Niederösterreich-CARD Betriebe

weitere Betriebe